Beteiligung am GIRLS’DAY – Online-Schnitzeljagt durch die IT-Beruftsfelder

Die Gesellschaft und besonders die Arbeitswelt befinden sich in einem radikalen Wandel, wobei der IT-Sektor ein zentrale Rolle spielt. In Zukunft wird es kaum noch Berufsfelder geben, die ohne ausgeprägte IT-Kenntnisse auskommen und es entstehen immer mehr Arbeitsplätze in diesem Sektor, wohingegen in vielen anderen Bereichen Arbeitsplätze wegfallen werden. Umso wichtiger ist es, sich frühzeitig über entsprechende Ausbildungs- und Arbeitsmöglichkeiten zu informieren. Gerade Frauen haben hier einen großen Nachholbedarf, da sie im gut bezahlten und zukunftsfähigen IT-Sektor dramatisch unterrepräsentiert sind, obwohl sie in der Schule mindestens gleiche Leistungen auf diesem Gebiet zeigen.

Um den Schülerinnen auch während der Corona-Pandemie ein interessantes und informatives Angebot zur Verfügung zur stellen, haben Prof. apl. Dr. Nicole Marmé (PH Heidelberg) und Dr. Jens-Peter Knemeyer (didaktik-aktuell e.V.) ein spannendes Online-Format entwickelt. Durch Lösen verschiedener Aufgaben machen die Teilnehmerinnen eine Tour durch die Wirtschaft (mit Schwerpunkt IT) Baden-Württembergs. „Die Schülerinnen lernen nicht nur interessante Berufsfelder kennen, sondern können auch ihre Digital-Kompetenzen erweitern. Wie wichtig der sichere Umgang in der digitalen Kommunikation für einen erfolgreichen Berufsweg ist, wird nicht nur durch die Corona-Situation sehr deutlich“ so Marmé. Neben der Vermittlung neuer Einblicke kommt aber auch der Spaß nicht zu kurz.

Die Veranstaltung am 22. April 2021 beginnt um 14:00 Uhr mit einem kurzen Vortrag von Petra Bölle (Agentur für Arbeit Heidelberg) über den Service der hauseigenen Berufsberatung zur Vorbereitung auf eine optimale Berufs-und Studienwahl. Anschließend begeben sich die Teilnehmerinnen alleine oder in Gruppen auf eine online-Schnitzeljagt. Zum Abschluss gegen 17.00 Uhr werden im Rahmen einer kurzen Abschlussveranstaltung die Teilnahmezertifikate überreicht.

Das Angebot richtet sich an alle Schülerinnen Baden-Württembergs der Klassen 6-12. Zur Teilnahme muss das Anmeldeformular unter www.didaktik-aktuell.de ausgefüllt werden. Die Anzahl der Teilnehmerinnen ist limitiert – Ausschlaggebend ist allein das Anmeldedatum.

Finanziell gefördert wird das Angebot durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau des Landes Baden-Württembergs über das Projekt Girls´ Digital Camps (www.gdc-bw.de) und durch die Klaus Tschira-Stiftung über das Projekt Zukunfts-Orientierungakademie (www.zora-hd.de).

 

Weiter Informationen und Anmeldung unter:

www.didaktik-aktuell.de

Ansprechpartner:

Prof. apl. Dr. Nicole Marmé, marme@ph-heidelberg.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.